Djent - Von der Randerscheinung zum Phänomen

Dass die Urahnen des Djent die schwedische Band Meshuggah seien, ist in der Metalszene mehr oder weniger unumstritten - aber was ist Djent eigentlich genau?

Die Herkunft des Begriffes "Djent" ist deutlich trivialer als man meinen mag: Es handelt sich um eine Lautmalerei (Onomatopoesie) für den Klang, wenn man eine Gitarrensaite anspielt und dabei mit dem Handballen abdämpft, während der Gitarrensound stark verzerrt ist. Bei tiefen Saiten ergibt dies einen Ton den man lautmalerisch mit *djent* umschreiben könnte.

Die Musik des Djent setzt sich meist aus technischen Death Metal Elementen (vgl. Mathcore), häufig kombiniert mit sphärischen Passagen und für die Musikrichtung des Death Metal untypischen Instrumenten / Sounds wie z.B. indische Instrumente wie eine Sitar, zusammen. Der Djent ist geprägt von starken polyrhytmischen Variationen, die je nach Band gern mit üblicheren Rhythmen abgwechselt werden.

Bekannte Vertreter des Djent:

djent.de Tipp: Periphery

djent.de Tipp: Tesseract

djent.de Tipp: SiKth (aktuelle CD Death of Dead Day )

djent.de Tipp: Animals As Leaders (aktuelle CD Animals As Leaders )

djent.de Tipp: Textures (aktuelle CD Silhouettes )

djent.de Tipp: Bulb (Gitarrist von Periphery)

 

 

Impressum: djent.de ist ein Angebot von: Nikolai Tauscher, Rintheimer Hauptstr. 53, 76131 Karlsruhe, E-Mail: info@djent.de, und beschäftigt sich mit der Musikrichtung Djent bzw. Djun, Chugga, Chugg.
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.